Positive Beeinflussung belohnungsabhängiger Entscheidungen bei Adipositas (Dr. Annette Horstmann, abgeschlossen)

In der Studie wird der Effekt von appetitanregenden und eher unangenehmen visuellen und geschmacklichen Reizen auf das Entscheidungsverhalten bei normalgewichtigen und adipösen Probanden untersucht. Besonderer Schwerpunkt liegt auf den dabei aktiven Netzwerken im Gehirn und Nervensystem, deren Funktion in diesem Zusammenhang näher untersucht werden soll. Durch die Kombination von Verhaltenstestung und bildgebenden Verfahren wird es möglich sein, auch direkt die Unterschiede im Gehirn von normal- und übergewichtigen Probanden zu analysieren, die diese Verhaltenseffekte begründen.

Laufzeit: 01.11.2013 - 30.04.2015

 

Projektleitung

Prof. Dr. rer. nat. Annette Horstmann

Leitung Nachwuchsgruppe „Neurobiologie der Entscheidungs­findung bei Adipositas“
ehem. Mitglied: Nachwuchskommission, Interne Begutachtungskommission
Projektleitung

+49 341 9940-2258

horstmann [at] cbs [dot] mpg [dot] de